Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Der Ministerrat verleiht dem Caminito del Rey die touristische Auszeichnung als aufstrebendes Touristenziel

Presse

Der Ministerrat verleiht dem Caminito del Rey die touristische Auszeichnung als aufstrebendes Touristenziel

Der Präsident der Provinzregierung, Elías Bendodo, sieht diese als eine wichtige Unterstützung für die Provinzregierung an und verleiht den Einwohner Málagas und den am Projekt beteiligten Dörfern den ganzen Verdienst

Der Ministerrat hat an diesem Freitag, dem 11. Dezember, dem Caminito del Rey die touristische Auszeichnung als aufstrebendes Touristenziel verliehen. Dieser Preis wird vom Minister für Industrie, Energie und Tourismus vorgeschlagen und ehrt das anspruchsvollste Projekt der Provinzregierung Málagas der letzten Jahre.

Die spanische Regierung zeichnet solche Institutionen aus, die den Tourismus unterstützen, außergewöhnliche Dienstleistungen im Reisesektor anbieten oder ein positives Bild in den internationalen Foren hinterlassen haben.

Der Präsident der Provinzregierung, Elías Bendodo, zeigte sich äußerst zufrieden über diese Nachricht, und sagte: „Wir sind geehrt und sehr zufrieden über diese Auszeichnung der spanischen Zentralregierung. Für die Provinzregierung Málagas ist dies eine wichtige Auszeichnung.“Darüber hinaus erklärte er weiterhin, dass „die Auszeichnung den Einwohnern Málagas und der am Projekt beteiligten Dörfer gilt.“

„Der Caminito del Rey hat nicht nur in der Provinz Málaga, sondern auch in ganz Spanien und im Ausland viel Freude hervorgerufen“, verdeutlichte er weiterhin.

Die Zentralregierung erinnerte an die verschiedenen Entwicklungsphasen des Caminito del Rey, vom schlichten Zugangsweg für die Arbeiter des Wasserkraftwerks bis zum einzigen Verbindungsweg für die Familien, die in der Umgebung des Gaitanejo-Tals lebten. Tatsächlich sind staatliche Institutionen auf die ständige Forderung der Bürgermeister der Gegend eingegangen und haben das Projekt zur Wiederherstellung vorangetrieben, um dem Gebiet Bedeutung zu verleihen und dieses in das touristische Angebot der Provinz einzubinden.

Weiterhin hat der Präsident der Provinzregierung hervorgehoben, dass dank der 160 000 Besucher in den ersten 6 Monaten, die umliegenden Hotels ihre Einkünfte verdreifacht haben und die Zahl der Arbeitnehmer sich verdoppelt hat.

Heute wurde die Plattform für die Reservierung der Eintrittskarten für Januar und Februar freigegeben

Der Präsident der Provinzregierung erklärte, dass der Caminito del Rey diese Auszeichnung genau an dem Tag verliehen bekommen hat, an dem das Reservierungsportal für die Monate Januar und Februar 2016 freigegeben wurde.

Darüber hinaus verwies er auf die Festigung des Caminito del Rey als nationale und internationale Marke, „ähnlich wie Marbella oder die Provinz Málagas“.Je mehr Marken zur Costa del Sol kommen, desto mehr Touristen besuchen uns,“ stellte er weiterhin fest. „Wir sind Markführer des Strand- und Golftourismus und wollen es auch für den aktiven Tourismus werden.Der Caminito del Rey ist ein guter Weg, um Touristen anzuziehen,“ schlussfolgerte er.

Beliebte Touristenattraktion

Schon von seiner Eröffnung, am 28. März dieses Jahres an, wurde der Caminito del Rey zur beliebten Touristenattraktion des Hinterlandes der Provinz und zusammen mit dem Großen Wanderweg und dem Küstenwanderweg zum Wahrzeichen der Umgebung. Touristen aus aller Welt haben ihn besucht, Fernsehsender aus den verschiedensten Ländern, wie Russland, Japan und Brasilien u.a. haben ihm Sendungen gewidmet und mehr als 90 Kommunikationsmedien haben sich für diesen Wanderweg interessiert und mit ihren Berichten dazu beigetragen, dass Menschen auf der ganzen Welt von dieser einzigartigen Landschaft erfahren.

Die Provinzregierung hat bis heute 5,5 Millionen Euro in den Caminito del Rey investiert, die sowohl für den Bau als auch für die Verbesserung der Zufahrtswege benötigt wurden.

Neues Managementmodell und zweite Phase

Die Geschäftsführung des Caminito del Rey hat kürzlich das neue Managementmodell für Betreibung dieses Touristenziels vereinbart. Ab dem Frühjahr wird dies von einem Privatunternehmen übernommen, dabei sind einige Bestimmungen, wie die maximale Besucherzahl von 1100 Besuchern pro Tag sowie der Eintrittspreis zwischen 7 und 10 Euro für die Instandhaltung des Wanderweges, jedoch festgelegt.

Weiterhin wurde im Oktober die zweite Phase der Investitionen des Caminito in 2016 angekündigt, so sollen 1,2 Millionen Euro für den Bau von zwei Besucherzentren und in Verbesserungsarbeiten am Wanderweg investiert werden.